Rezept für Erdbeermarmelade

Rezept für Erdbeermarmelade

Ganz einfach selber machen!

Die beste Erdbeermarmelade mit diesem Rezept günstig selber machen.

Was ihr dazu braucht?

Einmachgläser. Erdbeeren. Gelierzucker.

Gelierzucker gibt es in der Variante 1:1, 2:1 oder sogar 3:1. Die Variante gibt das Verhältnis von Früchten und Zucker an. Da Zucker nicht unbedingt als gesund gilt, wählt man am besten die 2:1 oder 3:1 Variante. Dann kommen beispielsweise auf 1 kg Früchte nur 500 g Gelierzucker. Das Verhältnis ist also 2:1. So kommt der Geschmack der Früchte intensiv und klar zur Geltung.

Rezept:

1. Erdbeeren waschen und pürieren.

2. Einmachgläser mit kochendem Wasser füllen. Die Deckel auch begießen. Vorsicht heiß.

3. Einen großen Topf auf den Herd stellen den Zucker und die pürierten Erdbeeren darin vermischen.

4. Alles bei starker Hitze und unter Rühren zum Kochen bringen. Bis alles kräftig sprudelt. (Jetzt riecht es in der ganzen Wohnung herrlich nach Erdbeeren 🙂 )

5. Wen alles sprudelt, vier Minuten weiter kochen lassen. Immer wieder rühren.

6. Das heiße Wasser aus den Einmachgläsern ausgießen.

7. Einmachgläser mit der heißen Erdbeermasse randvoll füllen und sofort mit dem Deckel verschließen. Dabei nicht vergessen, dass alles sehr heiß ist. Benutzt Topflappen und verbrennt euch nicht!

Gefrorene Erdbeeren gibt es eigentlich immer im Kühlregal. Ich nutze die eigentlich immer wenn gerade keine Saison ist oder es schnell gehen muss. (Kein Waschen, kein Grünzeug entfernen...)